Anatomie für die mündliche Prüfung: Fragen und Antworten by Gunther Wennemuth

By Gunther Wennemuth

Die Reihe MEDialog wurde zur effizienten Vorbereitung auf die mündliche Prüfung im Physikum konzipiert. Etwa one hundred eighty Fragen decken sämtliche Inhalte des Gegenstandskatalogs im Fach Anatomie ab. Jeder Antwort ist eine Seite gewidmet. Wo immer möglich, wird dabei auf die klinische Relevanz des betreffenden Sachverhalts eingegangen. Zum Abschluss geben "IMPP Fakten" in extrem komprimierter shape die Prüfungsinhalte der letzten Examina wieder. Diese shape der Darstellung garantiert, dass guy die Fakten und Zusammenhänge im Fach Anatomie auch kurz vor der mündlichen Prüfung noch einmal rekapitulieren kann. MEDialog eignet sich nicht nur zum "Solo-Lernen", sondern auch für die Lerngruppe. Denn gerade im conversation mit anderen kann die mündliche Prüfungssituation effektiv simuliert werden.

Show description

Read or Download Anatomie für die mündliche Prüfung: Fragen und Antworten PDF

Similar german_8 books

Herzinsuffizienz und Digitaliswirkungen: 31. Oktober und 1. November 1958

Von L. LENDLE In diesem Kreis pathophysiologisch interessierter Kollegen, in dem gestern die Frage der Herzinsuffizienz erneut durchgesprochen wurde, soli heute auch das alte challenge der Digitaliswirkungen behandelt werden, weniger die praktischen Fragen der Glykosidtherapie als die Wirkungsweise der Digitalis.

Mosambik im pädagogischen Raum der DDR: Eine bildanalytische Studie zur „Schule der Freundschaft“ in Staßfurt

1780 Fotografien sind zur „Schule der Freundschaft“, einem bilateralen Projekt der Bildungszusammenarbeit zwischen der DDR und der VR Mosambik, überliefert. In diesem einzigartigen Quellenkorpus, den Jane Schuch untersucht, manifestieren sich das Scheitern politisch-pädagogischer Erziehungsambitionen der DDR, die DDR-weiße Sicht auf das afrikanisch Andere und die Widerständigkeit der Jugendlichen.

Fit für Nachhaltigkeit?: Biologisch-anthropologische Grundlagen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Buch zeigt Möglichkeiten auf, für eine angemessene Umweltpädagogik evolutionssoziologische mit sozial- und kulturwissenschaftlichen Aspekten zu verknüpfen. Seit der Konferenz der Vereinten Nationen 1992 zu ,Umwelt und Entwicklung' wird versucht, eine Erweiterung des umweltpädagogischen Arbeitsfeldes zu betreiben, indem ökologische mit sozialen und ökonomischen Aspekten verbunden werden.

Extra info for Anatomie für die mündliche Prüfung: Fragen und Antworten

Sample text

1 Nennen Sie die indifferenten embryonalen Anlagen der Geschlechtsorgane und was aus ihnen entsteht! Hoden und Ovar entstehen aus der Genitalfalte der Urniere. Aus dem Wolff-Gang und Urnierenresten entstehen der Nebenhodengang und der Ductus deferens. Bei der Frau verkummert der Wolff-Gang zum Epoophoron und zum Gartner-Gang. Die inneren weiblichen Geschlechtsorgane Tuba uterina, Teile der Vagina und der Uterus entstehen aus den Millier-Giingen, die beim Mann zum Utriculus prostaticus und zur Appendix testis verkummern.

Eine Entwicklung von Leukozyten ist noch nicht zu beobachten. Wahrend der hepatolienalen Phase, die zwischen dem Beginn des 3. und dem Ende des 8. Entwicklungsmonats liegt, findet die Blutbildung hauptsachlich in der Leber statt. Die Milz beginnt parallel dazu mit Beginn des 4. Embryonalmonats Blutzellen zu bilden. In dieser Phase werden schon Granulozyten bereitgestellt. Die Produktion von Blutzellen im Knochenmark beginnt mit dem fiinften Embryonalmonat. Diese medullare Periode ist zunachst im gesamten Knochenmark lokalisiert und beschrankt sich mit Zeitpunkt der Geburt auf das rote Knochenmark.

Transversus colli Die Nervi supraclaviculares kommen aus den Segmenten CH und sind tiberwiegend sensible Aste, die bis in den infraklavikuHiren Bereich reichen. Nach ihrer Lokalisation werden die Endaste in Nervi supraclaviculares mediales, laterales und intermedii benannt. Der aus den Segmenten C2-3 kommende N. occipitalis minor lauft endang der Kante des Musculus sternocleidomastoideus und auf dem Musculus splenius capitis zur lateralen Okcipitalregion. Aus dem Segment C3 kommt der N. auricularis magnus und lauft nach kranial tiber den Musculus sternocleidomastoideus, urn die Haut im dorsalen Ohrbereich zu innervieren.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 37 votes