Assembler III: Ein Lernprogramm by Rainer Alletsee, Horst Jung, Gerd F. Umhauer, Konrad Zuse

By Rainer Alletsee, Horst Jung, Gerd F. Umhauer, Konrad Zuse

Als die machine nach ihren ersten Pionierjahren etwa zwischen 1950 und 1960 in die Praxis Eingang fanden, ließ sich kaum voraussehen, welche Bedeutung einmal der organisatorische Teil einschließlich der Programmierung erlangen würde. Heute wissen wir, daß beim Compu­ tereinsatz die sogenannte »Software« mindestens so wichtig ist, wie die eigentliche »Hardware«. Auch dabei haben wir ein weites Feld, welches von strengen Theorien bis zu praxisbezogenen Arbeiten reicht. Das vorliegende Buch dient nun voll und ganz dem praktischen Einsatz der laptop. Es gibt ein gutes Bild davon, welche ungeheure Kleinar­ beit zu leisten ist, um die moderne elektronische Datenverarbeitung in Gang zu setzen und in Betrieb zu halten. Das zwingt zu einer neuen Gei­ steshaltung und zu einer strengen Disziplin in der Verwendung von Ideen und Mitteln. Jedes Zeichen, jede Aktion, jede Anweisung muß intestine durchdacht sein, und es ist kein Platz für Schwärmerei mit unausgegore­ nen Ideen. So könnte sich die Datenverarbeitung auch über ihr eigenes Arbeitsge­ biet hinaus positiv auswirken und in einer in vieler Hinsicht verworrenen Zeit formend und bildend für die ganze Gesellschaft wirken, indem ihr Geist über eigentliche Fachkreise hinaus wirksam wird. Hünfeld, im August 1973 Konrad Zuse V Vorwort zur vierten Auflage Diese Auflage enthält im Wesentlichen drei Änderungen gegenüber der dritten Auflage. 1. Der Datenträger Lochkarte wird nur noch in Teil I verwendet. In Teil eleven und III wird der Plattenstapel als Datenträger verwendet. 2. Die Ein-/Ausgabe mit dem Datenverwaltungssystem wird nur ange­ deutet. Sie wird nun im Supplementband (Teil IV) ausführlich erläu­ tert.

Show description

Read or Download Assembler III: Ein Lernprogramm PDF

Similar german_5 books

Atomkraft: Eine Einführung in die Probleme des Atomzeitalters

Dem nach der Tschernobyl-Katastrophe stark angewachsenen Informationsbedürfnis über die Möglichkeiten und Risiken der Kernkraft-Ausnutzung trägt diese Neuauflage Rechnung. In verständlicher shape wird in die technischen, militärischen, medizinischen und biologischen Probleme des Atomzeitalters eingeführt.

Numerische Mathematik 2: Eine Einführung — unter Berücksichtigung von Vorlesungen von F.L. Bauer

Dieses zweib? ndige Standardlehrbuch bietet einen umfassenden und aktuellen ? berblick ? ber die Numerische Mathematik. Dabei wird besonderer Wert auf solche Vorgehensweisen und Methoden gelegt, die sich durch gro? e Wirksamkeit auszeichnen. Ihr praktischer Nutzen, aber auch die Grenzen ihrer Anwendung werden vergleichend diskutiert.

Parallelrechner: Architekturen — Systeme — Werkzeuge

Moderne Anwendungen in vielen Bereichen der Wissenschaft und Technik erfordern den Einsatz massiver Parallelität. Die Probleme reichen von einfachen bis zu den "grand demanding situations" der Wissenschaft. Das Prinzip "Parallelität" durchdringt heute bereits in hohem Maße Forschung und Lehre in vielen Fachdisziplinen und immer mehr Anwender, die keine Hochleistungsrechner-Experten sind, wollen und werden diese Möglichkeiten für ihre Anwendung nutzen.

Additional resources for Assembler III: Ein Lernprogramm

Example text

Derartige Schleifenbildungen sind jedoch nur dann möglich, wenn die Operandenadressen modifizierbar sind. In Abschnitt 2 wurde gezeigt, wie dies mit Hilfe eines Indexregisters erreicht werden kann. Indexregister liegen aber nur beim Befehlstyp RX vor, der in dem obigen Beispiel benötigte PACK-Befehl gehört indes dem Befehlstyp SS an. Befehlsformat des PACK-Befehls: Wie lassen sich also Operandenadressen auch ohne die Möglichkeit eines Indexregisters verändern? Zu dem Befehl PACK IREFE,FELD kann folgendes festgestellt werden: Die symbolischen Adressen REFE und FELD enthalten jeweils eine Distanzadresse (Dl oder D2), ein Basisadreßregister (B 1 oder B2) und eine Längenangabe (Ll oder L2).

Befehlsformat: Op I ED(DEo 6 >) L latj Dl 1 IB2i 02 ~ Adresse des aufzubereitenden Feldes Adresse der Aufbereitungsmaske (Masken feld) Länge der Aufbereitungsmaske, reduziert um I Das Sendefeld (B2/D2) muß eine gepackte Dezimalzahl enthalten. Die durch die erste Adresse (iH/D1) angegebene Aufbereitungsmaske stellt nun die eigentliche Steueranordnung dar, nach der die Operanden des Sendefeldes byteweise von links nach rechts bearbeitet werden. Die Länge dieses Maskenfeldes ist im Längenteil um 1 reduziert anzugeben.

Wie müßte ein LA-Befehl zur Verdoppelung des Inhalts von Rcgi. tcr 4 cxpli1it formuliert werden? Antwort: .............................................................................................. Seite A7 In der folgenden Tabelle sind die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten des LA-Befehls zusammengestellt. LA 5,WERTE LA 5,WERTE(4) Adresse WERTE wird in das Register 5 geladen. Adresse WERTE und der Inhalt von Indexregister 4 werden addiert und in das Register 5 geladen. LA LA LA LA LA LA LA 4,10(0,4) } 4,10(4,0) 4,10(4) Der Inhalt von Register 4 wird um 10(1 o) erhöht.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 38 votes