Spezial- und Hochveredlungsverfahren der Textilien aus by Dr. Franz Weiss, Dr. W. Reif (auth.)

By Dr. Franz Weiss, Dr. W. Reif (auth.)

Auf dem Gebiete des Zeugdruckes und der Färberei wurden seit ungefähr hundert Jahren durch wissenschaftliche chemische Bearbei­ tung - besonders im Zusammenhange mit der Entwicklung der Farbstoffindustrie - außerordentlich große Fortschritte erzielt. Dem­ gegenüber zeigte die Vor- und Nachappretur der Textilien bis zu der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen wenige Neuerungen und guy begnügte sich mit den alten empirischen Methoden der Appretur. Im allgemeinen diente dieser Zweig der Textilveredlung nur dazu, den Geweben ein gefälligeres Äußeres zu verleihen und dadurch eine bessere Verkaufsfähigkeit zu erzielen, wobei auf eine Echtheit der Appretur überhaupt kein Wert gelegt wurde. Eine Verbesserung der Gebrauchseigenschaften der Waren wurde nicht nur nicht angestrebt, sondern es wurden oft durch unsachgemäßes Arbeiten die die Haltbarkeit des Gewebes bedingenden physikalischen Eigenschaften beeinträchtigt. Die durch die großen Kriege des 20. Jahrhunderts, durch die Ver­ mehrung der Weltbevölkerung und durch die gesteigerten Ansprüche der Bevölkerung der früher rückständigen Gebiete verursachte all­ gemeine Verknappung an Rohstoffen machte es in immer höherem Maße notwendig, die Lebensdauer und den Gebrauchswert der Kon­ sumgüter zu steigern und gleichzeitig neue Werkstoffe zugänglich zu machen. Diese alle Industrien berührende Entwicklung machte auch vor der Textilindustrie nicht halt. Immer mehr dringt auch in der Textilindustrie die Erkenntnis durch, daß guy durch Anwendung der Fortschritte der modernen Chemie die Gebrauchseigenschaften und die Lebensdauer der Textilien erhöhen müsse. Die chemische Industrie, welche bis dahin ihr Hauptinteresse der Entwicklung der Farbstoffe und ihrer Anwendung zugewendet hatte, begann sich mit diesem Zweig der Textilveredlung zu beschäftigen.

Show description

Continue reading "Spezial- und Hochveredlungsverfahren der Textilien aus by Dr. Franz Weiss, Dr. W. Reif (auth.)"

Read more...

Wilhelm der Große: Deutscher Kaiser und König von Preußen. by Berthold Volz

By Berthold Volz

VI Jcl2t naqt 'Haifer WilqcIms qUl10ertftcr Q3cburtstag, Oen oas gan3e prClt ifef?e uno ocutfd)c Volf als einen nationalcn Scfttag in pictatsvo[[er !lanfbarfcit 3U bcgeqen fief? anfd)icft. Srci aufragen, feiner !?iiHe leoig, wiro an oiefem \l: age Oas gro artigc !lcnfmal, Oas oer nfe[ trcue Vcrcqrung Oem Q3cMef)tnis ocs gro cn 'Haifcl's errid)tct qai. !(ls feinen 1uan3 legt auf Ocs !lenfmals Stufen ocr Vcrfaffcr in ftiHcr !?ulMgung oie naef)foIgcnocn Elattcr nicoer. r qat fief? in iqncn bemuqt, Oas Werocn unO Wad)fcn, Oas Wo[[cn unO Wirfen ocs gro cn !?errfd)ers nad) oem Il: ebcn 3u 3cid)ncn. rtod) fonnen oafur Me Urd)ivc nid)t bcnul2t weroen, nod) liegt ocr f d)riftIid)c rtad)la ocs 'Haifers unter Sicgel; aber rinnerung unO munbIief?e rTIiiteHung qaben ooef) manef)cn wertvo[[en 0ug 3U Oem EHoc gelicfert. rtaturlief? ift oa3u Me vor' qanocne ulllfaff enOe Il: itteratur f org faItig verglief)cn. (j3lcid?lVOql bleibt Oer Vcrfaffer fief) bcwu t, wie gering feinc 'Hraft einer Uufgabe gegen, uber warfare, oie Ocs gro ten mcifters wurMg ifi. !ler Wunf ef? a[[etn, Mc Ecwunocrung unO Vcrcqrung, oie fur Oen gro en 'Haifcr fein !?er3 crfuHt, aud) anOcrn mit3utcilen, qat iqm ocn !l1ut gcgeben, oie Scocr in Me !?ano three u ncqmen. Ercslau, Oen 22. Q)ftobcr \896. (!j)r cg !}urlJ. lssrin! lJlj)iIf;dm. Seit \. 'Kapitcl. 'Kronprin3, fricbrid] Itlill)elm unb 'Kronprin3ej5 lluife three 2. 'K a p ite I. Jm SOl1nenfd]cinber 'Kinbl)cit \5 three. 'K a p i tel. prufl1ngsjal)rc four: . 'K a p it el. 'Konigs berg 111111 ll1cmcl five. 'Kapitc!

Show description

Continue reading "Wilhelm der Große: Deutscher Kaiser und König von Preußen. by Berthold Volz"

Read more...

Erfolgreiches Forderungsmanagement: Effektive Lösungen unter by Rudolf H. Müller

By Rudolf H. Müller

Zahlreiche Unternehmen müssen erhebliche Verluste hinnehmen, weil Auftraggeber oder Kunden nicht zahlen. Ein effektives Forderungsmanagement wirkt dem entgegen, denn es trägt dazu bei, Ausfälle so gering wie möglich zu halten und die Liquidität des Unternehmens sicherzustellen. Wie dieses als zentrale betriebliche Funktion ausgestaltet werden kann, wird in diesem Buch fundiert und praxisnah erläutert. Der Autor gewährt dabei Einblick in seine langjährige Erfahrung mit etablierten Lösungsansätzen und unkonventionellen Alternativen.

Die aktuellen Herausforderungen im Zahlungsverkehr durch die SEPA-Umstellung werden ebenfalls ausführlich behandelt.

Praxistipps und Entscheidungshilfen sowie Checklisten, Musterschreiben und Zusatzmaterialien zum Herunterladen erleichtern die Umsetzung im Unternehmen.

Show description

Continue reading "Erfolgreiches Forderungsmanagement: Effektive Lösungen unter by Rudolf H. Müller"

Read more...

Integration in der internationalen Unternehmung by Prof. Dr. Max Ringlstetter (auth.), Prof. Dr. Michael

By Prof. Dr. Max Ringlstetter (auth.), Prof. Dr. Michael Kutschker (eds.)

Prof. Dr. Michael Kutschker ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Internationales administration der Katholischen Universität Eichstätt/Ingolstadt.

Show description

Continue reading "Integration in der internationalen Unternehmung by Prof. Dr. Max Ringlstetter (auth.), Prof. Dr. Michael"

Read more...

Optimale Gesundheitsinvestitionen in das Humankapital: Eine by Dr. Thea Siegenführ (auth.)

By Dr. Thea Siegenführ (auth.)

Dieses Buch stellt die mikroökonomischen Entscheidungsmodelle dar, die nach optimalen Investitionskriterien in das Humankapital suchen. Gesundheit wird dabei als persönlicher Kapitalstock betrachtet, der durch Abschreibungen gemindert und durch Gesundheitsinvestitionen erhöht werden kann. Die behandelten Gesundheitskapitalmodelle von Forster, Cropper, Grossman und Muurinen wurden zwischen 1972-1989 entwickelt. Sie lassen sich in Modelle bei exogenem und endogenem Tod unterscheiden. Angewandt werden die Variationsrechnung wie auch die Optimale Kontrolltheorie der dynamischen Optimierung. In dem weitest entwickelten Modell der Gesundheitsnachfrage, dem Muurinen-Modell, wird untersucht, wie eine ungesunde Lebensweise, Umweltbelastungen und Weg- und Wartezeiten sich auf die nachgefragten Medizinleistungen auswirken. Um eine Aussage über die Höhe der Gesundheitsinvestitionen treffen zu können, wird das Muurinen-Modell spezifiziert. Damit wird eine weitere Modellvariante entwickelt. Die gesamten Modelle, welche teilweise durch graphische Darstellungen, Stabilitätsanalysen und zusätzliche Einflußgrößen erweitert werden, zeigen, welche Bedeutung der Eigenverantwortung des Individuums im Gesundheitswesen zukommt.

Show description

Continue reading "Optimale Gesundheitsinvestitionen in das Humankapital: Eine by Dr. Thea Siegenführ (auth.)"

Read more...