Die Innovationsbörse als Instrument zur by Christof Aignesberger

By Christof Aignesberger

Wahrend das deutsche Borsenwesen uber zwanzig Jahre lang wegen fehlender Neuzugange Gefahr lief, stark an Bedeutung zu verlieren, ist in den letzten Jahren eine Trendwende zu beobachten. Diese betrifft nicht nur die vielfaltigen neuen Ausgestaltungsformen der gehande1ten Titel, sondern auch die Neugestaltung der Borsenorga nisationen. Dabei verandert sich einerseits die Borsen technik durch die zunehmende Nutzung computergestutzter Kommunikationssysteme und andererseits die Borsenseg mentierung. Dies fand zuletzt seinen Niederschlag in der Schaffung eines "geregelten Marktes" als neuem Marktsegment. Auf der Ebene des geregelten Marktes ge gebenenfalls aber auch auf einer darunter liegenden Stufe sind die Gestaltungsvorschlage dieses Buches anzusiedeln. Bei der Erarbeitung detaillierter Aus gestaltungsvorschlage fur die Errichtung einer Inno vationsborse werden umfangreiche internationale Ver gleiche herangezogen, um die an anderen Borsenplatzen gemachten Erfahrungen in die Empfehlungen zu inte grieren. Kaum wurde das Neuemissionsgeschaft an den deutschen Wertpapierborsen etwas belebt, da wird auch schon durch die deutsche Schutzvereinigung fur Wertpapierbesitz an gesichts einiger Dividendenausfalle scharfe Kritik an einem "zu forschen" Vorgehen der Banken bei Aktien Neuemissionen geubt. Dabei wird die Rolle der Kreditin stitute bei der Borseneinfuhrung von Unternehmen weit uberschatzt, denn Dividendengarantien wird guy von den Emissionshausern kaum erwarten konnen. Kritik an den Kreditinstituten lasst sich vielmehr mit einem umgekehr ten Vorzeichen uben, denn die Banken haben bisher vor rangig nur solche Unternehmen an die Borse gebracht, deren Borsenzugang aufgrund ihrer Grosse und ihres Be kanntheitsgrades unproblematisch wa

Show description

Read Online or Download Die Innovationsbörse als Instrument zur Risikokapitalversorgung innovativer mittelständischer Unternehmen PDF

Similar german_5 books

Atomkraft: Eine Einführung in die Probleme des Atomzeitalters

Dem nach der Tschernobyl-Katastrophe stark angewachsenen Informationsbedürfnis über die Möglichkeiten und Risiken der Kernkraft-Ausnutzung trägt diese Neuauflage Rechnung. In verständlicher shape wird in die technischen, militärischen, medizinischen und biologischen Probleme des Atomzeitalters eingeführt.

Numerische Mathematik 2: Eine Einführung — unter Berücksichtigung von Vorlesungen von F.L. Bauer

Dieses zweib? ndige Standardlehrbuch bietet einen umfassenden und aktuellen ? berblick ? ber die Numerische Mathematik. Dabei wird besonderer Wert auf solche Vorgehensweisen und Methoden gelegt, die sich durch gro? e Wirksamkeit auszeichnen. Ihr praktischer Nutzen, aber auch die Grenzen ihrer Anwendung werden vergleichend diskutiert.

Parallelrechner: Architekturen — Systeme — Werkzeuge

Moderne Anwendungen in vielen Bereichen der Wissenschaft und Technik erfordern den Einsatz massiver Parallelität. Die Probleme reichen von einfachen bis zu den "grand demanding situations" der Wissenschaft. Das Prinzip "Parallelität" durchdringt heute bereits in hohem Maße Forschung und Lehre in vielen Fachdisziplinen und immer mehr Anwender, die keine Hochleistungsrechner-Experten sind, wollen und werden diese Möglichkeiten für ihre Anwendung nutzen.

Extra resources for Die Innovationsbörse als Instrument zur Risikokapitalversorgung innovativer mittelständischer Unternehmen

Sample text

Ebenda. 46 ) Vgl. , S. 1050. 47) Vgl. ) Telefonverkehr, in: Handbuch der Frankfurter Wertpapierbörse, Frankfurt 1982, S. 1. 32 fest verzinslichen Werten und in entweder im amtlichen Handel oder an einer ausländischen Börse notierten Papieren von Großunternehmen stattfindet. Der Antrag auf Zulassung zum Segment des ungeregelten Freiverkehrs kann an den meisten Börsen zwar von den Emittenten alleine gestellt werden. 48 ) Jedoch lassen die Schwierigkeiten eines Unternehmens bei einer Eigenemission 49) eine Mitwirkung eines Emissionshauses erforderlich erscheinen.

46 Mrd DM. 18 Mrd DM an. 33 ) Der Umsatz an allen deutschen Wertpapierbörsen in Aktien einschließlich Bezugsrechten, Kuxen. ä. von inländischen Emittenten betrug im Jahre 1986 295 Mrd. DM. 34 ) Diese Zahlen zeigen die Bedeutung der Börsen bei der Risikokapitalversorgung der zu diesen leistungsfähigen Kapitalmarktsegmenten zugelassenen Unternehmen. Die Anzahl der im amtlichen Handel und geregelten Freiverkehr notierten Unternehmen san k, wi ein Abb. 2 erkennbar, von 682 im Jahre 1955 auf 467 Ende 1986.

S. 305. 30 - Zulassungsanforderungen für den amtlichen Handel Der amtliche Handel stellt die höchsten Anforderungen für die Zulassung. Die formalen Voraussetzungen sind im wesentlichen im Börsengesetz vom 22. Juni 1896 und in den einzelnen Börsenordnungen geregelt. Bis zur Aufhebung durch das neue Börsenzu1assungs-Gesetz 39) gilt auch die Bekanntmachung betreffend die Zulassung von Wertpapieren zum Börsenhandel vom 4. Juli 1910. Als Hemmnis für den Zutritt zum amtlichen Handel für mittelständische Unternehmen erwies sich in der Praxis neben den forma 1en Anforderungen und den mi t ei ner Börsennotierung verbundenen Kosten die restriktive Handhabung der Zulassung durch die weitgehend über eine Monopolstellung bei der Stellung des Zulassungsantrages verfügenden Kreditinstitute.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 42 votes